Warum die Brust nicht wächst – Tipps für eine bessere Brust

Brusttraining Warum der Brust Muskel nicht richtig wächst – Trainingstipps

Wenn die Brust nicht wächst – Tipps für den Aufbau einer besseren Brust

Schwachstellen hat so ziemlich jeder eine. Besonders frustrierend ist es jedoch, wenn man sich im Studio wirklich abmüht aber die Ergebnisse einfach nur auf sich warten lassen.

In vielen Studios gibt es eine Menge Leute, die wirklich bis zur Erschöpfung ihre Brust trainieren, allerdings Flachland haben und überhaupt nicht aussehen, als könnten sie die Stange Bankdrücken. Wenn du zu dieser Sorte Trainierenden gehörst, ist dieser Artikel genau das Richtige für dich!

1. Die Schultern sind zu stark

Ein häufiges Problem, welches gar nicht so häufig erkannt wird. Wenn eine Drückbewegung ausgeführt wird, arbeitet nicht nur die Brust sondern auch immer Schultern und der Trizeps. Nun kann es allerdings sein, dass die Schultern zu viel der Last abnehmen und bei der Brust nicht mehr viel ankommt. Das ist natürlich ein Problem, da so kein ausreichender Wachstumsreiz gesetzt werden kann.

Abhilfe kann hier Schrägbankdrücken oder Negativbankdrücken schaffen. Der neue Winkel belastet die Muskeln ganz anders und sorgt im besten Fall dafür, dass deine Brust mehr Reiz abbekommt und so nicht mehr deine Schwachstelle darstellt.

2. Man spürt die Brust nicht

Wie soll man einen Muskel ausreichend trainieren, den man nicht spürt? Dieses Problem haben vor allem Trainingsanfänger, aber auch bei Fortgeschrittenen kann es zu diesem schweren Problem kommen! Die einzige Lösung für dieses Problem ist die Isolation der Brust vor schweren Grundübungen. So kannst du einmal versuchen, ein paar Sätze Fliegende vor Bankdrücken auszuführen. Der Pump, der durch die Fliegenden ausgelöst wird, wird dir bei den Grundübungen ein Leitfaden sein, denn genau dort wo der Pump bereits vorhanden ist, musst du diese Übung auch spüren.

3. Man ist schwach beim Bankdrücken

Ein gar nicht so offensichtlicher Fehler, der von vielen missachtet wird. Es gibt bestimmte Leute, die wachsen können ohne dass sie stärker werden. Im Zweifelsfall gehört man selber jedoch nicht zu dieser Gruppe! So ist es leider unerlässlich, dass du versuchst bei den Brustübungen – vorzugsweise Bankdrücken – stärker zu werden!

Man sollte mindestens einmal im Jahr eine Kraftphase im Training einbauen, die entweder nach 5×5, Starting Strength, 531 Wendler oder Westside Barbell den Fokus auf die reine und brutale Kraftentwicklung der Grundübungen liegt. Wenn du dort stärker wirst, wirst du ohne Zweifel auch eine dickere Brust bekommen.

Befolge diese Tipps und lasse deine Brust wachsen! Unsere Supplemente können dir dabei helfen.

Sportnahrung Süd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *